Turistické informační centrum / Deutsch

Die Stadt Mělník hat eine bereits mehr als tausendjährige Tradition. Zuerst wurde der Name Mělník auf den Denar-Münzen erwähnt, die um das Jahr 1000 die Fürstin Emma prägen ließ. Sie enthielten die Inschrift Emma regina – civitas Melnic.
Die Stadt erstreckt sich auf einem Hügel aus Gestein, das im Laufe der Zeit zerfällt, krümelt (auf tschechisch “mělní”), und davon wurde wahrscheinlich auch der Name Mělník abgeleitet. Im 13. Jahrhundert war sie bereits ein bedeutendes Zentrum und in der Urkunde des Přemysl Otakar II. aus dem Jahre 1274 ist sie das erste Mal als Stadt erwähnt, die zu den königlichen Leibgedingstädten gehört.

Führer durch die Stadt
Fotogalerie
Untergrund
Stadtinformationen

Aktuální akce

Zobrazit celý program